Donnerstag, 17. Oktober 2019

NOTRUF: 112

Chronik

01.04.1934 Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr in Unterrieden auf Anregung des Kreiswehrführers Kleinsorge. Es fanden sich auf Anhieb 25 bereitwillige Unterrieder Bürger. Andreas Siebert wurde von diesen einstimmig zum Ortsbrandmeister gewählt.
01.01.1935 Bereits 35 freiwillige Einsatzkräfte.
Die feuerwehrtechnische Ausrüstung bestand damals nur aus einer Handdruckspritze und ca. 200 m Schlauchmaterial. Erst nach und nach konnten von der Gemeinde Unterrieden Uniformen und weitere Ausrüstungsgegenstände erworben werden.
1936 2. Platz bei einem Wettkampf in Hess. Lichtenau
1941 Neuer Ortsbrandmeister wurde Karl Arend, weil Andreas Siebert zum Militärdienst eingezogen wurde. Karl Waldheim und Christoph Hupfeld standen ihm zur Seite. Weil immer mehr Kameraden zum Kriegsdienst einberufen wurden, bildete man ca. 30 Frauen und Mädchen im Feuerlöschdienst aus.
1945 Der gesamte Vorstand der Wehr wurde von der damaligen Militärregierung abgesetzt und es begann ein Neuaufbau mit 18 Kameraden.
1952 Gründung eines Spielmannszuges durch Kamerad Willi Eisenhut.
1959 Die Wehr bekommt eine neue Tragkraftspritze (TS) 8.
1963 Einweihung des neuen Gerätehauses mit Schlauchturm.
09.09.1973 Übergabe eines neuen Löschgruppenfahrzeuges (LF) 8 auf OPEL Blitz.
1974 40-jähriges Jubiläum und Erwerb einer Standarte, finanziert durch großzügige Spenden.
1975

Gründung einer Jugendfeuerwehr mit 11 Jugendlichen.

1. Jugendwart war Günter Sauerbier
Die Mitglieder von 1978 laut Kassenbuch:
Joachim Fahrenbach, Bernd Friedrich, Michael Gergs, Jörg Hinderer, Peter Müller, Gerd Olbrich, Peter Peel, Thomas Reese, Siegfried Schorstein, Albert Spangenmacher, Walter Spangenmacher und Klaus Wollenhaupt.

05.02.1983 Gründung des Feuerwehrvereins
1. Vorsitzender wurde Bernd Kiebe, der die Geschäfte des Vereins bis 2006 leitete. Sein Nachfolger wurde Günter Sauerbier.
1985 Auflösung der Jugendfeuerwehr, weil sich nach einem tragischen Unfall des damaligen Jugendwartes Albert Spangenmacher kein Nachfolger fand.
09.12.1995 Neugründung der Jugendfeuerwehr Unterrieden mit 21 Mitgliedern
Erster Jugendwart war Dirk Söder, der durch Adolf Sandrock und Rolf Pudörius unterstützt wurde.
Seit der Gründung wurden 19 Mitglieder in die Einsatzabteilung übernommen. (Stand 2012)
April 2004 Einweihung des neuen Feuerwehrhauses
4.865 Stunden Eigenleistung wurden durch aktive Kameraden und Freunde der Feuerwehr Unterrieden geleistet, um dieses zu ermöglichen.
Okt. 2004 Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeuges (LF) 10/6, das den über 30 Jahre alten "OPEL Blitz" ablöste.
2009 Beschaffung eines gebrauchten Mannschaftstransportfahrzeuges auf VW T4. Finanziert durch Mittel des Vereins und Spenden von Mitgliedern und Freunden der Feuerwehr.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok